Gerten SM

Newsletter

Klassicher Rohrstock Andiamo

Klassicher Rohrstock Andiamo

Als Frau Lehrerin den Rohrstock schwang ... Unser Rohrstock ANDIAMAO ist ein klassisches Züchtigungsinstrument wie er früher in Schulen verwendet wurde und sollte auch heute in keiner BDSM-Beziehung fehlen.

Mehr Infos

1563/00

verfügbar

    Mehr Infos

    Als Frau Lehrerin den Rohrstock schwang ... Unser Rohrstock ANDIAMAO ist ein klassisches Züchtigungsinstrument wie er früher in Schulen verwendet wurde und sollte auch heute in keiner BDSM-Beziehung fehlen.

     

     

     

    Aus unserer erfolgreichen Serie HURTME überzeugt der Rohrstock ANDIAMO durch sein einfaches aber effektives Design.

     

    Wer an einen Rohrstock denkt, erinnert sich wohl in erster Linie an dessen intensive Schmerzwirkung, vielleicht auch an den erotischen Kitzel, der oft mit seiner Anwendung einhergeht und ihn zu einem ebenso beliebten wie gefürchteten Hilfsmittel macht. Aber unserem Rohrstock werden noch andere erstaunliche Wirkungen nachgesagt, beispielsweise fühlen sich viele unserer Kunden nach einem Spanking mit ANDIAMO zunächst empfindlich bestraft, dann aber auch innerlich befreit, entlastet, erfrischt - und natürlich erregt.

     

    Weitere Details:

     

    • Rohrstock aus der Serie HURTME
    • 3 Rattanstäbe mit Ledergriff
    • Rattan ca. 6 mm Durchmesser, geschält, sehr flexible aber nicht weich
    • Länge ca. 60 cm
    • Mit offenen Enden, somit ist eine Wässerung möglich
    • Dank des dünnen Materials sowie dessen besonderen Eigenschaften ist ein Rohrstock sehr flexibel und liefert nicht so starke Schläge, wie Du es vielleicht von einem herkömmlichen Stock kennst. Doch gerade das macht den Reiz von einem Rohrstock aus, denn dieser wird zum Spanking verwendet.
    • Das Ziel vom Spanking ist die Generierung von Lust. Viele Menschen empfinden es als besonders prickelnd und aufregend, wenn der Sex mit ein wenig Schmerz verbunden wird. Immerhin setzt Schmerz Endorphine im Körper frei, welche wiederum für Glücksgefühle sorgen. Dabei musst Du beim Spanking nicht wie wild mit dem Rohrstock auf Deinen Liebsten/Deine Liebste einschlagen, sondern schon leichte Rohrstockhiebe bringen neuen Pepp ins Bett.

     

    Rohrstock richtig wässern / Pflege von Rohrstöcken:

     

    • Ein gewässerter Rohrstock hat noch mal eine ganz andere Wirkung, als ein trockener Rohrstock. Das Wasser verleiht dem Rohrstock mehr Schwungkraft und Biegsamkeit und ist dadurch weniger bruchanfällig. Außerdem wird der erzeugte Schmerz als wesentlich angenehmer empfunden.
    • MEO®’s Rohrstöcke sollten regelmäßig vor den Sessions über mindestens einen Tag in eine hohe schmale Flasche mit Wasser gesteckt werden. Wenn die Stäbe dann gut feucht sind, nehme sie heraus und teste wie flexibel sie sind. Häufig haben sie etwas zu viel Wasser gezogen, sodass sie dann unkontrolliert schwingen. Dann einfach etwas trocknen lassen (Zumindest soweit, dass sie außen nicht mehr ganz nass sind).
    • Im Anschluss kommt als Finishing noch etwas Öl auf die Stäbe. Einfach ein wenig Babyöl oder dergleichen in der Hand verteilen und die Rohrstöcke durchziehen. Die offenen Enden bekommen etwas mehr, sozusagen als Versiegelung, damit das Wasser länger im Stock verbleibt.

    DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN ….

    KUNDENREZENSIONEN

    Bewertung 

    Toller Rohrstock

    Toller Rohrstock mit schlagkräftiger Wirkung und schönem Lederbezug.

      Bewertung 

      Sehr wirkungsvoll

      Der erste Einsatz des Rohrstocks war angenehm wirkungsvoll, hinterliess deutliche Spuren und blieb in aufregender Erinnerung.

        Eigene Rezension verfassen

        Klassicher Rohrstock Andiamo

        Klassicher Rohrstock Andiamo

        Als Frau Lehrerin den Rohrstock schwang ... Unser Rohrstock ANDIAMAO ist ein klassisches Züchtigungsinstrument wie er früher in Schulen verwendet wurde und sollte auch heute in keiner BDSM-Beziehung fehlen.

        Eigene Rezension verfassen

        Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

        10 andere Artikel der gleichen Kategorie: